Was unser Holzspalter mit den Coronavirus zu tun hat.

Der Coronavirus bringt mit einer neuen Weltordnung auch das reihenweise Verschwinden von Betrieben. Unternehmen die heute strotzen vor finanzielle Gesundheit, können morgen schon nicht mehr am Markt sein.

Das kann allen Firmen so ergehen auch uns. Momentan sind wir wirtschaftlich gesund, haben keine Verbindlichkeiten weder zu Banken, Leasingfirmen oder Zulieferer. Was aber die Zukunft bringt wissen auch wir nicht. Verantwortung gegenüber unseren Kunden das unsere Holzspalter auf lange Zeit in Betreib sein werden, dies auch ohne uns hatten wir schon vor dem Ausbruch der Coronapandemie. Schon vorher sorgten wir dafür das unsere Holzspalter Erbstücke werden und das für Generationen. Nicht nur das wir beim Erwerb gleich alle möglichen Verschleißteile mitgeben, sondern diese sind alle so konzipiert, das sie von unseren Kunden in Heimarbeit selbst gefertigt werden können. In folgender Beschreibung ist alles nachvollziehbar erklärt.

Nach welchen Kriterien die neue Sicherheitsnorm für Holzspalter geschrieben wurde.

Auf Grund der neuen Sicherheitsnormen für Holzspalter, normgerecht Keilspaltmaschinen genannt,  EN 609-1 2017 reicht nicht mehr die Zweihandbedienung sondern die Maschinen müssen so gebaut sein das auch Personen die mithelfen sich nicht verletzen können. Und das verlangt besondere technische Vorkehrungen für  die Sicherheit am Holzspalter.

Der Link zu KAN, der Kommission für Arbeitsschutz und Normung: https://www.kan.de/publikationen/kanbrief/inklusion-heute/neue-normen-fuer-brennholzkreissaegen-und-keilspaltmaschinen/

Der Link zur Unfallbehörde:

https://www.kwf-online.de/images/KWF/Veranstaltungen/Interforst2018/7_svlfg_2_.pdf

Weiterer Link zum Forstfachverlag:

https://digitalkiosk.forstfachverlag.de/nl/profiles/64ccfd1dafb6/editions/5a546ba972a57bf6b68d/pages/6976868/widgets/86165317

Hier wollen wir gleich festhalten, das wir, was unserer Produktion betrifft, Verfechter der liegenden Bauweise sind. Liegende Bauweise ist technisch einfacher und kostet deshalb auch weniger.  Liegende Langholzspalter können wirklich lang sein, weit über einem Meter. Das nervende Auf und Zu der Halteklammern bei den stehenden Holzspaltern entfällt. Zusätzlich ist jetzt das Angebot gewohnter Spaltmaschinen stark eingeschränkt. Holzspalter, die durch Verstellen der Holzauflage, sei es für Langholz, sei es für Kurzholz konzipiert waren, sind nicht mehr Normgerecht. Hat jemand beide Holzlängen zu verarbeiten, dann braucht er gleich zwei Spalter.

Und stehende Holzspalter sind auch nicht mehr das was sie einmal waren denn das beliebte Spalten mit Spaltkreuz ist nicht mehr zulässig. 

Interessant an der neuen Norm ist, das es nur um Personenschutz geht und nicht um Umweltschutz oder Nachhaltigkeit, kurz gesagt um  Ökodesign. Hier sind wir exklusive Vorreiter und das schon seit der Jahrtausendwende als bei uns die Produktion von Holzspaltern begann. Und das schon gleich bei der ersten Maschine. Ein pfiffiges  Ökodesign, das  unsere Keilspaltmaschinen nicht teurer macht, im Gegenteil, Leistungs- , Handlichkeit- und Vielseitigkeits bezogen finden Sie nichts gleichwertiges im Markt  schon gar nicht zu unserem Preis.

Wie wir der neuen Norm EN 609-1:2017 gerecht werden.

Wie schon gesagt, soll es bei Holzspaltern nicht vorkommen, das eine Person am Drücker steht und eine andere Person das Holz hält. Während bei den Kurzholzspaltern  die Einhausung für Sicherheit sorgt, ist diese Lösung bei Langholzspaltern technisch sehr aufwändig und allgemein schreckt dies die Hersteller zurück und so kommt es, das liegende Langholzspalter einfach nicht mehr produziert werden. An Stelle eines Käfigs sehen wir Schranken als zielführend, denn unsere Schranken erlauben ein angenehmes und zügiges arbeiten und das viel besser als das bei den Vorgängermodellen mi der Zweihandbedienung der Fall war. Und weil diese Schranken sehr arbeitsfreundlich sind, kommen Betreibe nicht auf dumme Gedanken und manipulieren. Bei der Einhausung dürfte das gängige Praxis sein. So erreichen übertriebene Normen von Schreibtischtätern genau das Gegenteil.

In den beiden Bilder unser Wannhart in seiner Bodenversion um große Holzrollen aufrollen zu können. Die Schranken, es handelt sich um dünne und leichte Stäbe haben nicht die Funktion von Bahnübergangsschranken, also den Zugang zu verhindern, sondern hat jemand seine Arme am Holz, dann lassen sich die Schranken nicht absenken und den Spaltvorgang auslösen. Eher haben unsere mechanischen Schranken einer Funktion von Lichtschranken.

Holzspalter Wannhart 2020 mit geöffneten Schranken.
Holzspalter Wannhart mit geschlossenen Schranken.

Zum vorigen Foto links

Im vorhergehenden Bild auf der linken Seite sehen Sie neben dem Holzspalter einen grauen Hochdruckreiniger und Schläuche auf dem Boden. Nun es ist so, einfach weil unserer Holzspalter einen Wasserkreislauf haben und nicht wie üblich einen Ölkreislauf. Holzspalter von einem Hochdruckreiniger angetrieben, da kommt gleich der  Gedanke kommt hoch, das eine enorme Wassermenge aus der Hausleitung entnommen wird. Dem ist aber nicht so. Entsprechende Technik ist leicht zu erklären wenn Sie sich folgendes vorstellen: Sie entnehmen einem üblichen Spalter das Öl und ersetzten es mit Wasser. Wäre das Innenleben rostfrei, dann könnten Sie damit bereits spalten. Spalten schon aber mit einem Hochdruckreiniger will man doch auch reinigen. Von der Ölpumpe, nun als Wasserpumpe umfunktioniert ,geht ja ein Schlauch zu den Ventilen und zum Zylinder. Wenn Sie den Schlauch nun abkuppeln und eine Sprühlanze anschließen, dann haben Sie einen Hochdruckreiniger. Zulauf der Pumpe muss beim Reinigen natürlich an die Hausleitung angeschlossen werden. Also beim Spalten arbeitet die Maschine im geschlossen Kreislauf, beim Reinigen natürlich nicht. Hochdruckreiniger werden in Stückzahlen produziert wovon die Ölhydraulik nur träumen kann und sie sind deshalb auch preiswerter als ölhydraulische Pedanten. Und deshalb betreiben wir unsere Holzspalter mit Wasser. Die Technik des gesamten Holzspalters ist zudem wesentlich einfacher und preiswerter und dank dieser Einsparung können wir es uns leisten die gesamte Maschine aus gehärtetem Stahl zu fertigen, und dazu die speziellen Spaltwerkzeuge. 

Sicherheitsschranken sind in der Breite verstellbar.

Die Lösung mit einer Rundumeinhausung habe wir fallen gelassen.

Nicht nur zu teuer, sondern auch zu unhandlich und hätte unseren Wannhart 2020 maßgebend abgewertet.

Ein normgerechter Schutz erreicht genau das Gegenteil, denn wenn das Arbeiten erschwert wird, dann wir eine Maschine manipuliert.

Warum wir nur ein Spaltermodell haben.

Unser Wannhar 2020 ist ein Modell mit allen erdenklichen  Funktionen die es für die Herstellung von Brennholz braucht, selbst eine Kreissäge wird ersetzt. Nud neben einem Modell das alles kann, braucht es kein weiteres Modell.  Unser Wannhart 2020 gehört so zur obersten Klasse, und stehen nicht im Wettbewerb zu den Baumarktgeräten. Stehen aber auch nicht zu den Holzspaltern des Fachhandels im Wettbewerb denn was unser Wannhart 2020 kann, davon sind auch die Spaltgeräte der namhaftesten Hersteller weit entfernt.

Aber nun der Hauptgrund:

Für uns als Spezialisten der Klarwasserhydraulik als Ersatz der Ölhydraulik dient unser Holzspalter  Wannhart 2020  als Beweis das Klarwasserhydraulik in zahlreichen Fällen der Ölhydraulik weit überlegen ist. Bauart ist wesentlich einfacher, denn statt eines Vier-Wegeventils haben wir ein Zwei-Wegeventil. Dann hat der Wannhart 2020 nur Bruchteile des Gewicht herkömmlicher in Leistung vergleichbare Spalter. Weiterhin voller Ersatz einer Kreissäge, höher Spaltgeschwindigkeit und eine Vielseitigkeit wie sie wiederum kein anderer Spalter erreicht. Wartung braucht es keine und wir erfüllen voll die Vorgaben von Ökodesign und Nachhaltigkeit, vergeblich bei unseren Wettbewerbern zu finden.

Auf Grund der neuen Norm ist unser Wannhart 2020 der einzige liegende Meterspalter, ausgenommen die rein professionellen Monstermaschinen. Für den privaten Gebrauch gibt es nur mehr Halbmeterspalter. 

Der Vorteil wenn der Holzspalter aus leichten modularen Bauteilen besteht = ins Freigelände tragbar.

Abgesehen von den Baumarktgeräten die man in einem Karton nach Hause tragen kann, haben hydraulische Holzspalter, ob stehend oder liegend und mit brauchbarer Leistung, also ab 8 t ein Gewicht von über 100 kg. Und dazu für genanntes Gewicht generell viel zu kleine Räder, zum Beispiel den Holzspalter über einen Rasen zu ziehen ist schon sehr mühsam. Besteht der Holzspalter aber aus Modulen die man einfach aus- und einhaken kann, also ohne Verwendung von Schraubschlüssel. dann kann man diese Teile gesondert zum gewünschten Ort tragen und wieder zusammensetzen. Ein weiterer Vorteil ist der Kundendienst. Fehlt was bei einem herkömmlichen Holzspalter dann haben Sie das Problem wie sie die sperrige Spaltmaschine mit über 100 kg zur Reparatur beringen. Haben Sie den Holzspalter bei einem Händler vor Ort gekauft dann lässt sich die Reparatur arrangieren. Haben Sie aber den Holzspalter online gekauft, eventuell bei einem Händler der von Ihnen weit weg ist, dann kann die Reparatur wegen der Transportkosten sehr teuer werden. Module, allesamt unter 35 kg, bringt hingegen Paketdienst preiswert zu uns und wieder retour. Der Übergang von der Spaltung auf Bodenhöhe zur Spaltung auf Tischhöhe, also das Aufsetzen auf die Lafette erfordert keinen Aufwand, es kommt wieder das geringe Gewicht der Module zum tragen. Lafette oder Spalttisch genannt ist ein Optional.

Module lassen sich einfach einschieben.

Und angenehm zu transportieren.

Die komplette Anlage samt Hochdruckreiniger passt in einen PKW, auch in der Größe eines Golf. 

Zylindermodul kann endlos nachgesetzt werden. Und schon wieder eine Exklusivität von uns.

Eine Besonderheit die bisher keine Nachahmung gefunden hat ist die Nachrückbarkeit der Schubeinheit. So reicht eine Zylinderlänge von nur 57 cm und ist deshalb wegen des geringen Gewichtes von 34 kg tragbar. Voraussetzung für ein unbeschwertes Arbeiten ist der überaus schnelle Rückhub der Kolbenstange innerhalb 2 sec. Nur möglich weil wir mit Wasserhydraulik arbeiten und Wasser lässt sich halt auf Grund seiner Dünnflüssigkeit leicht und schnell aus dem Zylinder pressen. Wie rasch und angenehm dies geht zeigt das Videos  begeisterter Kunden:https://www.youtube.com/watch?v=kYHzYuq3bIk

https://www.youtube.com/watch?v=dA17QKA-OXk 

Max. Spaltlänge = 1,24 m. Übliche Langholzspalter für Meterholz werden durchschnittlich mit 1,10 m angeboten. Der Grund ist, das 1,10 m schon Überlängen von Zylindern benötigen. Ein weiterer Nachteil von Zylindern mit großer Länge. Das was der Zylinder ausfährt, muss er auch zurückfahren. Und das beansprucht Zeit. Da sind wir im Vorteil. Wir erreichen mit unserem Gewicht des gesamten Spalter von etwas über 70 kg mehr als die schweren Profispalter die schon mal leicht das Zehnfache wiegen.

Warum wir nicht befürchten das uns jemand diese Technik nachmacht: Ganz einfach, solange unsere Wettbewerber auf Ölhydraulik festgefahren sind, nicht machbar. Es bedarf eines einfachwirkenden Zylinders mit Taumelkolben und Kolbenstange die am Zylinderausgang nicht geführt ist. Sowas kennt die Ölhydraulik nicht. Auch weil Ölleckagen zu erwarten sind.

Der Trägerbalken hat Aussparungen wo das Schubmodul eingehakt werden kann, und das Endlos so lange der Trägerbalken ist

Seit der Jahrtausendwende ersetzt Klarwasserhydraulik die übliche Ölhydraulik mit einem ganzen Paket von Vorteilen die ölhydraulische Spaltmaschinen nicht bieten könnte, auch nicht wenn sie wollten.

Die Ölpumpen üblicher Holzspalter bringen zwischen 150 und 200 bar. Solche Drücke bringen Hochdruckreiniger aber auch. Dann ist es wohl naheliegend in den Adern des Holzspalters Wasser, eventuell mit Frostschutz, zirkulieren zu lassen. Wie bei ölhydraulischen Holzspaltern im geschlossenen Kreislauf. Weiterhin sind Hochdruckreiniger preiswerter als die ölhydraulischen Pedanten denn Hochdruckreiniger sind Massenware und werden in Stückzahlen produziert von der die Ölhydraulik nur träumen kann und wirkt sich natürlich auf den Endpreis aus. Aber hat der Kunden bereits einen Hochdruckreiniger dann wird unser Holzspalter gegenüber den ölhydraulischen Holzspaltmaschinen wesentlich preisgünstiger. Voraussetzung ist natürlich der Hochdruckreinigiier hat annehmbarer Leistung, beginnend ab einem Anschlusswert von 2,5 kW. Solche Anschlusswerte brauchen aber Holzspalter mit einer vernünfigen Spaltleistung aber auch. Also mit einem Kränzle mit Lichtstrom können Sie schon gut arbeiten. .Das Innenleben unseres Langholzspalters ist natürlich rostfrei, also neben Edelstahl Aluminium, Messing und Kunststoff. Übliche Holzspalter haben die Motoren, ob nun elektrisch oder benzinbetrieben, fest auf den Spalter montier. So entscheiden nicht sie die gewünschte Leistung sondern Sie müssen hinnehmen wofür sich der Hersteller entschieden hat. Hochdruckreiniger hingegen gibt es von verschiedenen Herstellern in großer Auswahl und Leistungsklassen, dann ob mit E-Antrieb oder Benzinmotor. Also entscheiden Sie welche Leistung Sie haben wollen. Den Hochdruckreiniger müssen Sie nicht bei uns kaufen, es kann auch einer vom Händler vor Ort sein. Nun die weiteren Vorteile der Wasserhydraulik gegenüber der Ölhydraulik: Der Zylinder ist einfachwirkend und zur Steuerung reicht ein Zwei-Wegeventil an Stelle eines Vier-Wegeventil. Das ergibt eine wesentlich einfachere und betriebssichere Bauart. Rückhub des Kolben erfolgt durch Federelemente und dank der Dünnflüssigkeit des Wassers bekommen wir eine Einfuhrgeschwindigkeit der Kolbenstange die von ölhydraulischen Holzspaltern nicht erreicht wird. Unser Langholzspalter ist zur Gänze wartungsfrei und sind irgendwann die Dichtungen zu wechseln, dann reichen locker Heimwerkerkenntnisse. Dichtungen sind zudem einfache runde Lederscheiben die Sie selbst aus einem alten Lederhandschuh schneiden können. Legen Sie hingegen bei einem ölhydraulischen Holzspalter Hand an, dann kommt Ihnen eine Schwall Öl entgegen und Reparaturen sollten nur von Fachbetrieben vorgenommen werden. Und weiter was die Dünnflüssigkeit des Wassers bietet: Der Hochdruckreiniger 10 m und auch mehr entfernt vom Spaltgeschehen laufen. Also kein nervender Lärm oder störende Abgase eines Benziners.

Rechts im Bild der handelsübliche Hochdruckreiniger Marke Comet, Type K 250.
hat 170 bar und bringt 15l/min.

Hochdruckreiniger aus unserem Hause.

Das besondere an unseren Hochdruckreinigern ist das schützende kubische Stahlgehäuse. Nimmt wenig Raum ein und lässt sich für den Transport angenehm und sicher festzurren.

Unser kompakte K 5000 mit 4,3 kW, 180 bar und 11,5 l/min, wiegt nur 30 kg.
Benzinhochdruckreiniger 12/200 mit 12 l/min und 200 bar. Wiegt nur 30 kg.
Spalten im Wald, der Hochdruckreiniger läuft im Hintergrund in 10 m Entfrnung
 

Basismodul spaltet auf Bodenhöhe.

Die neue Norm beinhaltet das Holzspalter ob horizontal oder vertikal ab einer Leistung von 8 t einen Stammheber haben müssen. Normen werden vorwiegend von den führenden Herstellern selbst entworfen und  weil sie das Geld haben Lobbyisten nach Brüssel zu schicken entsprechen dann die Normen den Maschinen die im Angebot stehen. Weil nun die führenden Hersteller Keile mit 30 Grad Spaltwinkel in den Spaltern einbauen sind die 8 t dafür bestimmt. Nur, wir haben einen Spaltwinkel von 8 Grad und spalten mit 8 t wo herkömmliche Spalter mit 16 t stecken bleiben. Normen sind nur Vorschläge und kein Gesetz und so ist jeder Hersteller frei seine Holzspalter zu gestalten. CE- Prüfung ist allerdings Gesetz und diese haben wir. Stammheber hat sicher einen Sinn wenn das Spalten auf Tischhöhe stattfindet. Hat der Holzspalter aber einen Höhe der Holzauflage von 20 cmm. dann erübrigt sich wohl ein Stammheber.

Dank der modularen Bauweise und dem geringen Gewicht sind unsere Holzspalter bestens geeignet für unwegsame Gelände, man kann sie tragen. Und so haben wir Kunden die nur den Wannhart 2020 auf Bodenhöhe haben wollen.

Der Betreiber beim Auslösen des Spaltvorganges.

3 gegeneinander austauschbare Spalt- und Querschneidwerkzeuge, voller Ersatz einer Kreissäge.

Üblicherweise haben die Keile von Holzspaltern einen Spaltwinkel von 30 Grad und sind aus bessern Baustahl, und, so fängt es schon mal an Baustahl kann man nicht härten. Unsere Spaltwerkzeuge sind hingegen aus gehärtetem Stahl mit den Handelsnamen Hardox und ist vergleichbar mit dem Stahl einer Stahlfeder. Dank dieser Stahlqualität haben unsere Spaltwerkzeuge einen Spaltwinkel von nur 8 Grad, also sogar dünner als ein Beil. 8 Grad ist knapp 1/4 von 30 Grad und so ist die für das Eindringen in das Holz auch entsprechend weniger Kraft notwendig. Ein weiterer Vorteil wenn es weniger Kraft braucht: Bei gleicher Antriebsleistung ist entsprechend die Spaltgeschwindigkeit höher.

Ein Kurzmesser schneidet von und erleichtert für das Langmesse das Spalten.
Oder man setzt hinter dem Langmesser gleich den sehr breiten Treibkeil.
Wo herkömmliche Holzspalter versagen. Die Querschneidung eines Apfelbaumwurzelstockes.
Längsschnitt wird zum Querschnitt wenn zusätzlich ein Ast durchtrennt werden muss.
Wannhart 2020 schafft das locker und sauber ohne seitlich aus zu brechen.
Kurz- und Langmesser beim Spalten einer Baumstammrolle von c.a. 50 cmm Durchmesser.
Volle Ansicht des Holzstammes
Bei Bilderbuchholz sind alle Holzspalter stark. Im Bild Apfelbaumwurzelstöcke, Holz das man geschenkt bekommt und da zeigt unser Wannhart 2020 seine Stärke.
Erd- und Steinebelastung kein Problem, die Werkzeuge sind aus gehärtetem Stahl.

Spaltkreuz

Ausbaustufe Tisch mit Spaltkreuz.

Bitte sehen Sie sich dieses Video: www.youtube.com/watch; und auch andere Videos   auf YouTube an, auch die, die von den Herstellern selbst stammen. Es  fällt erstens auf, dass nur ganz kurze Stammrollen durch das Spaltkreuz geschoben werden. Also Rollen die zuvor durch eine Kreissäge oder Motorsäge auf Länge gebracht wurden, und dazu immer Bilderbuchholz und ausgewählt nach  Durchmessern, schön rund und ohne Äste. Die Praxis sieht nicht immer so aus und wird belegt durch die Fummelei auf vorhin genannten Video. So muss abgewogen werden, ob ein Spaltkreuz Sinn macht und nicht schon unsere drei Spalt/ Schneidwerkzeuge ausreichend sind. Sie können ja auch den Tisch oder wir sagen dazu auch Lafette ohne Spaltkreuz kaufen, und dieses dann nachträglich per Paketdienst erwerben.

Will man ungefähr gleichmäßige Holzscheite bekommen also nicht das Eine zu groß und das Andere zu klein, dann beginnt die Spalterei schon damit, dass man den Keil oder die Klinge an der gewünschten Stelle in das Holz eintreiben lässt. Schon bei diesem ersten Schritt kommt die Qualität unserer Spaltwerkzeuge zum Tragen. Dank ihrem geringen Keilwinkel und der Schärfe braucht man dem positionierten Holz nur einen Schubs geben und es steckt genau dort wo Sie es haben wollen und rollt nicht zur Seite. Bei herkömmlicher Spalttechnik funktioniert dies nur schlecht oder gar nicht, und entweder Sie verzichten auf gleichmäßige Scheitgrößen oder Sie lassen sich von einer zweiten Person helfen die das Holz in Position hält, was eigentlich aus Unfallgründen nicht zulässig ist und verweisen sie auf eingangs genannten Video.

Wie es nun ohne Spaltkreuz weitergehen kann. Dank der feinfühligen Servosteuerung, eine Spezialität von uns, spalten Sie das Holz nicht zur Gänze in zwei Teilen sondern ziehen es zurück solange es noch leicht zusammenhängt, drehen es um 90° und setzen neu an. Trotz dieser zwiefachen Spaltvorgänge sind Sie immer noch schneller dank den überaus schnellen Rückhub als mit den Maschinen gar einiger unserer Wettbewerber. Zudem bekommen Sie vier gleichmäßige teile.

Technische Daten und Leistungen.

Antrieb über Hochdruckreiniger. Höchste Spalt- und Querschittleistung bei 200 bar. 200 bar ist auch die Grenze wofür unser Lang- und Kurzholzspalter Wannhart 2020 gedacht ist. Unser Holzspalter Wannhart hat zwei Zylinder mit jeweils 5,0 t. allerdings kann man unsere Tonnen mit anderen Holzspaltern nicht vergleichen. Üblich sind bei unseren Wettbewerbern Keilwinkel mit 30 Grad. Unsere Winkel sind hingegen 8 Grad und dringen so wesentlich leichter ins Holz. Zusätzlich gibt es noch das Kurzschert. Mit unseren Spaltwerkzeugen spalten wir mit 10 t locker wo herkömmliche Spalter mit 16 t und mehr versagen. Der zweite Zylinder wird bei Bedarf händisch zugeschaltet.Spaltlänge = 1,23 m. Querspaltmöglichkeit = 20 cm bei Fichte und 15 cm bei Buche .Gewicht ohne Hochdruckreiniger 70 kg. Spaltgeschwindigkeit je nach Hochdruckreiniger von 7 cm/sec bis 21 cm /sec. 7 Cm bei einer Förderleistung von 10 l/min.Rückhub 2/sec ( Gilt für Hauptzylinder) . Nicht nur die Spaltwerkzeuge sind aus gehärtetem Stahl mit Handelsnamen Hardox sondern auch der Trägerbalken, und andere Teile die einem Verschleiß ausgesetzt sind.

Warum unser Wannhart als Erbstück für Generationen taugt.

Die Frage die sich bei einer solchen Behauptung stellt ist wie es nach vielen Jahren mit Ersatzteilen aussieht?

Hier müssen wir festhalten, das unser Wannhart 2020 nur ein Zubehör für Hochdruckreiniger ist. Und die Hochdruckreiniger die wir anbieten oder empfehlen stammen aus Konzernen und da kann man davon ausgehen das sie in weiter Zukunft noch aktiv sind. Wenn nicht, dann kauft man eben einen neuen Hochdruckreiniger und der Holzspalter läuft wieder. Hochdruckreiniger kann man als Herz unseres Wannhart 2020 bezeichnen und da bleibt beim Holzspalter nicht mehr viel übrig was kaputt gehen kann, denn die beweglichen Teile bestehen nur aus dem Kolben des Schubzylinders und einem Stößel des Steuerblockes. Nun fragt man sich, wer sich mit Hydraulik etwas auskennt und, Kolben und Steuerblöcke  haben bei der Ölhydraulik  doch ganze Dichtungspakete. Bei der Ölhydraulik schon und auch bei der Klarwasserhydraulik und bei letztgenannter noch dazu wesentlich komplizierter. Aber nicht bei uns. Holzspalter produzieren wir seit der Jahrtausendwende. Anfänglich wollten wir mit Dichtungen starten die uns die Industrie geeignet für die Klarwasserhydraulik anbot. Weil wir die Preise wollten wir nicht hinnehmen wollten, sagten wir uns es muss auch anders gehen. Die Lösung fanden wir ein einfachen Lederdichtungen. Lederdichtungen die sich unsere Kunden aus alten Lederhandschuhen selbst schneiden können. In unsere Absicht, unsere Zylinder auch der Industrie an zu bieten, schreckten wir zurück Heimwerkerlösungen ein zu bauen, das wäre sicher nicht gut angekommen. Industrie verlang Industrieware. So sattelten wir mehrere Jahre um und rüsteten unsere Holzspalter mit gängiger Handelsware aus. Es hat sich dann im Laufe der Zeit herausgestellt, das die Dichtungen aus Leder nicht nur fast nichts kosten, sondern auch länger hielten und unempfindlicher bei nicht sauberem Wasser waren.

Eine weitere Besonderheit unseres Holzspalters Wannhart 2020. Übliche Holzspalter sind aus Baustahl. Nicht unser Wannhart 2020. Die ganze Maschine, also nicht nur die Spaltwerkzeuge sind aus gehärtetem Stahl mit dem Handelsnamen Hardox. Und Hardox ist ein Stahl gegen Verschleiß.

Preise, Lieferzeiten und Lieferbedingungen.

wir sind ein ganz kleiner Familienbetrieb und da wird noch viel mit Hand gearbeitet und unsere Holzspalter werden nur einzeln am Rande unserer Tätigkeit nach Bestellung gefertigt, die aber immer unverbindlich bleibt, denn Ladenhüter gibt es bei uns keine. Das sind halt die Voraussetzungen für einen Holzspalter der Superlative. Wird ein Holzspalter frei ist er sofort weg. Angeboten werden unsere Holzspalter nur über Internet, Händler bekommen sie nicht. Unser Holzspalter Wannhart 2020 mit all seinen exklusiven Vorteilen ist absolut keine Massenware. Dahinter steckt eine Menge Handarbeit mit hoher Facharbeiterleistung. Etwa vergleichbar mit einem Kunstwerk. Alles sorgfältig hergestellte Einzelstücke und was für Kunstwerke gilt trifft auch für unseren Holzspalter zu. Er soll ein Erbstück werden auch für folgende Generationen. Damit das keine leeren Worte sind werden bei einem Kauf gleich die möglichen Ersatzteile für weitreichende Zukunft beigelegt. Dies auch im unserem Interesse. Denn für einen kleinen Handwerksbetrieb ist es sehr Lästig und mit Aufwand verbunden Ersatzteile bestellt zu bekommen und zu verpacken und zu verschicken. Größere Betriebe haben eine eigene Abteilung für Ersatzteile und diese muss am Laufen gehalten werden. Eine solche Abteilung haben wir nicht. So ist es auch verständlich das wir nur ein Modell, den Wannhart 2020 im Programm haben. Da wir Holzsplalter mit Wasserhydraulik seit der Jahrtausendwende produzieren haben wir reichliche Erfahrung über mögliche Verschleiße. Dichtungen sind einfache Lederscheiben die Kunden auch selbst fertigen eventuell aus einem alten Lederhandschuh fertigen können. Wir haben ab und zu Anfragen ob ein Bezug über den Fachhandel möglich ist. Ist Möglich aber der Fachhändler bezahlt uns den vollen Preis und der Kunde wird sich schon mit den Fachhändler über den Endpreis einigen. Generell verkaufen wir nicht über den Fachhandel sondern nur über unsere Portale. Denn hat man Fachhändler, dann wäre es gut gleich mehrere zu haben. Und hätten wir mehrere, wir könnten sie als Kleinstbetrieb nicht beliefern. Hochdruckreiniger muss nicht von uns sein. Sie können ihn auch bei dem Händler vor Ort kaufen oder über einem Shop. Brauchen aber Auskunft für welches Gerät Sie sich entscheiden. Sollte mindestens c.a 150 bar und c.a. 10 l/min bringen. Max. aber bis 210 bar. Für die Förderleistung gibt es nur die Obergrenze von 40 l/min. Bei Selbstabholung bitte gleich Holz für die Einführung mitbringen. Falls möglich Problemholz und kein Bilderbuchholz. Preise auf Anfrage. Eventuller Kauf privat oder gewerblich ohne MwSt?