Ein liegender Meterspalter mit Besonderheiten die nur wir bieten, das sei der Jahrtauendwende:

Die Exklusivitäten:

- Bestens geeignet für die Erarbeitung von Brennholz direkt im Wald. Kein anderer Spalter bietet vergleichbares.

- Modularer Bauweise bietet die Möglichkeit durch raschen Umbau  große Holzrollen auf Bodenhöhe ,und kleinere Holzstücke auf Tischhöhe zu spalten, ob mit oder ohne Spaltkreuz. 

- Dank der modularen Bauweise ist unser Brennholzspalter so leicht das man ihn in unwegsamen Gelände tragen kann. Gesamte Maschine ist aus gehärtetem Verschleißstahl. 

- Dank drei spezieller gegeneinander austauschbare Spalt- und Schneidwerkzeuge kann Holz auch quer geschnitten werden und es erübrigt sich eine Kreissäge. 

- Verfahrensweg des Schubstempels bis zum Anschlag auf die drei Spaltwerkzeuge = 1,23 m. 

- In den Adern des Holzspalters zirkuliert an Stelle des üblichen Hydrauliköls Wasser wie es aus der Leitung kommt. Das hat ein ganzes Paket von Vorteilen die die Ölhydraulik niemals bieten kann.

 - Pfiffige Lösung bietet handliches Arbeiten  trotz einschränkender Sicherheitsnorm. 

-  Unser Holzspalter ist für Langlebigkeit konzipiert, taugt  als Rarität zum Erbstück zu werden.. 

- Technischen Daten. 

- Preise und Lieferbedingungen auf Anfrage info@starfort.it 

Der Vorteil wenn der Holzspalter aus leichten modularen Bauteilen besteht = ins Freigelände tragbar.

Abgesehen von den Baumarktgeräten die man in einem Karton nach Hause tragen kann, haben hydraulische Holzspalter, ob stehend oder liegend und mit brauchbarer Leistung, also ab 8 t ein Gewicht von über 100 kg. Und dazu für genanntes Gewicht generell viel zu kleine Räder. Den Holzspalter über einen Rasen zu ziehen ist schon sehr mühsam. Besteht der Holzspalter aber aus Modulen die man einfach aus- und einhaken kann, also ohne Verwendung von Schraubschlüsseln. dann kann man diese Teile gesondert zum gewünschten Ort tragen und wieder zusammensetzen. Ein weiterer Vorteil ist der Kundendienst. Fehlt was bei einem herkömmlichen Holzspalter dann haben Sie das Problem wie sie die sperrige Spaltmaschine mit über 100 kg zur Reparatur beringen. Haben Sie den Holzspalter bei einem Händler vor Ort gekauft dann lässt sich die Reparatur arrangieren. Haben Sie aber den Holzspalter online gekauft, eventuell bei einem Händler der von Ihnen weit weg ist, dann kann die Reparatur wegen der Transportkosten sehr teuer werden. Module, allesamt unter 32 kg, bringt hingegen Paketdienst preiswert zu uns und wieder retour.

Liegen die Baumstämme im Wald verteilt und hat man einen üblichen stehenden Holzspalter dann müssen die Baumstämme zum Holzspalter gezogen werden. Deshalb haben Profispalter eine Seilwinde eingebaut. Unser Spaltgerät hingegen braucht keine Seilwinde denn man bringt den Holzspalter dorthin wo die Baumstämme liegen und nicht umgekehrt. Stehende Profiholzspalter haben zudem eine Hebevorrichtung um das liegende Holz aufrecht zu stellen. Auch das fällt bei uns weg, denn bei unserem auf Bodenhöhe  liegenden Spalter können die Baumstämme einfach aufgerollt werden. 

Die Wälder erleiden wegen dem Klimawandel schon Stress genug und so sollte die Holzbringung so schonend wie möglich erfolgen. Da sind die schweren Traktoren sicherlich nicht geeignet. Aber ein Keilholzspalter den man einfach nur so tragen kann ist da schon besser.  Wird im Wald das Brennholz erarbeitet, dann bleibt das Restholz liegen und das freut alle Lebewesen die von Totholz leben.

Module lassen sich einfach einschieben.

Und danke Module leicht zu transportieren.

Die komplette Anlage samt Hochdruckreiniger passt in einen PKW, auch in der Größe eines Golf. 

Basismodul spaltet auf Bodenhöhe.

Die  Norm beinhaltet das Holzspalter ob horizontal oder vertikal ab einer Leistung von 8 t einen Stammheber haben sollen. Normen werden vorwiegend von den führenden Herstellern selbst entworfen und  weil sie das Geld haben Lobbyisten nach Brüssel zu schicken entsprechen dann die Normen den Maschinen die im Angebot stehen. Die Norm geht davon aus, das Holzspalter über 8 t für große Holzrollen bestimmt sind und deshalb einen Stammheber brauchen.  Weil nun die führenden Hersteller Keile mit 30 Grad Spaltwinkel in den Spaltern einbauen, braucht es  zum Beispiel um eine Holzrolle von 50 cm Durchmesser und 1 m Länge zu spalten weit über 8 t.  Nur, wir haben einen Spaltwinkel von 8 Grad und spalten mit 8 t wo herkömmliche Spalter mit 16 t stecken bleiben. Normen sind nur Vorschläge und kein Gesetz und so ist jeder Hersteller frei seine Holzspalter zu gestalten. CE- Prüfung ist allerdings Gesetz und diese haben wir. Stammheber hat sicher einen Sinn wenn das Spalten auf Tischhöhe stattfindet. Hat der Holzspalter aber eine Höhe der Holzauflage von 20 cm. dann erübrigt sich wohl ein Stammheber.

 Vorwiegend verkaufen wir nur die Bodenversion mit Benzinmotor. Lafette  wird eher selten dazugekauft, auch weil man unseren Mannhart 2020 auch auf einem stabileren Gartentisch betreiben kann.

Lassen wir das Bild sprechen.

3 gegeneinander austauschbare Spalt- und Querschneidwerkzeuge ersetzen zusätzlich eine Kreissäge.

Üblicherweise (Ausnahmen kann es geben ) haben die Keile von Holzspaltern einen Spaltwinkel von 30 Grad und sind aus  Baustahl, und, so fängt es schon mal an, Baustahl kann man nicht härten. Unsere Spaltwerkzeuge sind hingegen aus gehärtetem Stahl mit dem Handelsnamen Hardox und ist vergleichbar mit dem Stahl einer Stahlfeder. Dank dieser Stahlqualität haben unsere Spaltwerkzeuge einen Spaltwinkel von nur 8 Grad, also sogar dünner als ein Beil. 8 Grad ist knapp 1/4 von 30 Grad und so ist für das Eindringen in das Holz auch entsprechend weniger Kraft notwendig. Ein weiterer Vorteil wenn es weniger Kraft braucht: Bei gleicher Antriebsleistung ist entsprechend die Spaltgeschwindigkeit höher.

Ein Kurzmesser schneidet von und erleichtert für das Langmesse das Spalten.
Oder man setzt hinter dem Langmesser gleich den sehr breiten Treibkeil.
Wo herkömmliche Holzspalter versagen. Die Querschneidung eines Apfelbaumwurzelstockes.
Längsschnitt wird zum Querschnitt wenn zusätzlich ein Ast durchtrennt werden muss.
Wannhart 2020 schafft das locker und sauber ohne seitlich aus zu brechen.
Kurz- und Langmesser beim Spalten einer Baumstammrolle von c.a. 50 cmm Durchmesser.
Volle Ansicht des Holzstammes
Bei Bilderbuchholz sind alle Holzspalter stark. Im Bild Apfelbaumwurzelstöcke, Holz das man geschenkt bekommt und da zeigt unser Wannhart 2020 seine Stärke.
Erd- und Steinebelastung kein Problem, die Werkzeuge sind aus gehärtetem Stahl.

Angenehmer als eine Kreissäge

Spaltkreuz

Ausbaustufe Tisch mit Spaltkreuz.

Spaltkreuz wird sehr selten dazugekauft. Hat nur Vorteile wenn Sie  Bilderbuchholz und ausgewählt nach  Durchmessern, schön rund und ohne Äste spalten wollen. Die Praxis sieht nicht immer so aus. So muss abgewogen werden, ob ein Spaltkreuz Sinn macht und ob nicht schon unsere drei Spalt/ Schneidwerkzeuge ausreichend sind. Lafette gibt es in zwei Ausführungen = zwei Preisen, also mit und ohne Spaltkreuz. Lafette mit Spaltkreuz hat ein Hebelwerk zur Höhenverstellung.

Der Übergang von der Spaltung auf Bodenhöhe zur Spaltung auf Tischhöhe, also das Aufsetzen auf die Lafette erfordert wenig Kraftaufwand, es kommt wieder das geringe Gewicht der Module zum tragen. Lafette oder auch Spalttisch  genannt, ob mit oder ohne Spaltkreuz,  ist ein Optional.

Spaltkreuz ist Höhenverstellbar

Zylindermodul kann endlos nachgesetzt werden. Und schon wieder eine Exklusivität von uns.

Eine Besonderheit die bisher keine Nachahmung gefunden hat ist die Nachrückbarkeit der Schubeinheit, wohl weil mit Ölhydaulik nicht machbar.. So reicht bei unserem Spaltgerät eine Zylinderlänge von nur 57 cm und ist deshalb wegen des geringen Gewichtes von 32 kg tragbar. Voraussetzung für ein unbeschwertes Arbeiten ist der überaus schnelle Rückhub der Kolbenstange  Nur möglich weil wir mit Wasserhydraulik arbeiten und Wasser lässt sich halt auf Grund seiner Dünnflüssigkeit leicht und schnell aus dem Zylinder pressen. Wie rasch und angenehm dies geht zeigt das Videos  begeisterter Kunden:https://www.youtube.com/watch?v=kYHzYuq3bIk

https://www.youtube.com/watch?v=dA17QKA-OXk 

Max. Spaltlänge = 1,23  m. Übliche Langholzspalter für Meterholz werden durchschnittlich mit 1,10 m angeboten. Der Grund ist, das 1,10 m schon Überlängen von Zylindern benötigen, uns so lange Zylinder haben ein beeindruckendes Gewicht. Die nur 70 kg unseres Langholzspalters  wären weit überschritten. Ein weiterer Nachteil von Zylindern mit großer Länge: Das was der Zylinder ausfährt, muss er auch zurückfahren. Und das beansprucht Zeit.

Warum wir nicht befürchten das uns jemand diese Technik nachmacht: Ganz einfach, solange unsere Wettbewerber auf Ölhydraulik festgefahren sind ist dies  nicht machbar. Es bedarf eines einfachwirkenden Zylinders mit Taumelkolben und einer  Kolbenstange die am Zylinderausgang nicht geführt ist. Sowas kennt die Ölhydraulik nicht. Auch weil Ölleckagen so überaus leicht möglich sind und das darf nicht sein. Unsere technische Lösung lässt bei jedem Hub einige Tropfen Wasser durch, das stört aber nicht und erhöht die Gleitfähigkeit des Kolben und das bedeutet schnelleren Rückhub..

Der Trägerbalken hat Aussparungen wo das Schubmodul eingehakt werden kann, und das Endlos so lange der Trägerbalken ist

Hydraulischer Antrieb als Modul abseits des Holzspalters.

Nicht das üblichen Hydrauliköl zirkuliert in unseren Holzspaltern, sondern Wasser, eventuell mit Frostschutz. Und als Antrieb dient ein handelsüblicher Hochdruckreiniger. Immer, wie bei den ölhydraulischen Holzspaltern auch, in geschlossenem Kreislauf. Nun es ist so, einfach weil unserer Holzspalter einen Wasserkreislauf haben und nicht wie üblich einen Ölkreislauf, kommt gleich der  Gedanke  hoch, das eine enorme Wassermenge aus der Hausleitung entnommen wird. Dem ist aber nicht so. Entsprechende Technik ist leicht zu erklären wenn Sie sich folgendes vorstellen: Sie entnehmen einem üblichen Spalter das Öl und ersetzten es mit Wasser. Wäre das Innenleben rostfrei, dann könnten Sie damit bereits spalten. Also es bleibt ein geschlossener Kreislauf. Die Funktion des Hochdruckreingers als Waschgerät bleibt trotzdem erhalten.  Beim Spalten arbeitet die Maschine im geschlossen Kreislauf, beim Reinigen dann aber nicht, dann kommt das Wasser über die Hausleitung.  Hochdruckreiniger werden in Stückzahlen produziert wovon die Ölhydraulik nur träumen kann und sie sind deshalb auch preiswerter als ölhydraulische Pedanten. Böse Zungen kritisieren das man bei unserem Wannhart einen Hochdruckreiniger dazu kaufen muss und das erhöht den Preis. Hersteller von ölhydraulischen Spaltern bekommen aber die Ölpumpe nicht geschenkt und diese bezahlt am Ende der Endverbraucher .Preiswerter ist so allemal die Klarwasserhydraulik an Stelle der Ölhydraulik. Nicht nur weil Hochdruckreiniger günstiger sind als Ölpumpen, sondern weil dank Wasserhydraulik der Spalter technisch wesentlich einfacher zu bauen ist.  Statt eines Vier-Wegeventils haben wir ein Zwei-Wegeventil und der Zylinder ist nur einfachwirkend. Ölhydraulische Antriebe haben einen Bypass und wenn elektrisch auch die dazugehörenden Schalter. Dies ist beim Hochdruckreiniger bereits integriert. Diese finanziellen Einsparungen erlauben uns den Luxus den gesamten Holzspalter aus gehärtetem Stahlblech zu fertigen und so hat unsere Wannhart nur Bruchteile des Gewichtes  vergleichbarer ölhydraulischer Spalter. Dank der finanziellen Einsparung durch die Wasserhydaulik  bietet unser Wannhart  weiterhin den vollen Ersatz einer Kreissäge, eine  höhe Spaltgeschwindigkeit und eine Vielseitigkeit wie sie wiederum kein anderer Spalter erreicht, und wegen der Ölhydraulik auch nicht erreicht werden kann. Wartung braucht es keine und wir erfüllen voll die Vorgaben von Ökodesign und Nachhaltigkeit, vergeblich bei unseren Wettbewerbern zu suchen.  Würden wir unseren Wannhart mit Ölhydraulik betreiben dann wären all die exklusive Raffinessen  nicht möglich und zudem wäre der Preis wesentlich höher falls ein Wettbewerber es trotzdem schafft mit Ölhydraulik gleich zu ziehen. Aber das wird niemals der Fall sein und wurde nach unserem Wissen auch nicht versucht.

Rechts im Bild der handelsübliche Hochdruckreiniger Marke Comet, Type K 250.
hat 170 bar und bringt 15l/min.
Der Hochdruckreiniger läuft in 10 m Entfernung und man atmet keine Abgase und hat weniger lärm

Vertiefen und ergänzen wir nun die Vorteile der Klarwasserhydraulik.

Die Ölpumpen üblicher Holzspalter bringen zwischen 150 und 200 bar. Solche Drücke bringen Hochdruckreiniger aber auch, selbst Baumarktgeräte. Dann ist es wohl naheliegend in den Adern des Holzspalters Wasser, eventuell mit Frostschutz, zirkulieren zu lassen. Wie bei ölhydraulischen Holzspaltern im geschlossenen Kreislauf. Weiterhin sind Hochdruckreiniger preiswerter als die ölhydraulischen Pedanten denn Hochdruckreiniger sind Massenware und werden in Stückzahlen produziert von der die Ölhydraulik nur träumen kann und das wirkt sich natürlich auf den Endpreis aus. Aber hat der Kunden bereits einen Hochdruckreiniger dann wird unser Holzspalter gegenüber den ölhydraulischen Holzspaltmaschinen wesentlich preisgünstiger. Voraussetzung ist natürlich, der Hochdruckreiniger hat annehmbarer Leistung, beginnend ab einem Anschlusswert von 2,5 kW. Solche Anschlusswerte brauchen aber übliche Holzspalter mit einer vernünftigen Spaltleistung  auch. Also mit einem Kränzle mit Lichtstrom können Sie schon gut arbeiten. Das Innenleben unseres Langholzspalters ist natürlich rostfrei, also neben Edelstahl kommen Aluminium, Messing und Kunststoff zum Einsatz. Um dem Ökodesign gerecht zu werden handelt es sich beim Kunststoff nur um wenige Gramm.. Übliche Holzspalter haben die Motoren, ob nun elektrisch oder benzinbetrieben, fest am Spalter montiert. So entscheiden nicht sie über die gewünschte Leistung, sondern Sie müssen hinnehmen wofür sich der Hersteller entschieden hat. Hochdruckreiniger hingegen gibt es von verschiedenen Herstellern in großer Auswahl und in Leistungsklassen, dann ob mit E-Antrieb oder Benzinmotor. Also entscheiden Sie welche Leistung Sie haben wollen. Den Hochdruckreiniger müssen Sie nicht bei uns kaufen, es kann auch einer vom Händler vor Ort sein. Nun die weiteren Vorteile in Wiederholung der Wasserhydraulik gegenüber der Ölhydraulik: Der Zylinder ist einfachwirkend und zur Steuerung reicht ein Zwei-Wegeventil an Stelle eines Vier-Wegeventil. Das ergibt eine wesentlich einfachere und betriebssichere Bauart. Rückhub des Kolben erfolgt durch Federelemente und dank der Dünnflüssigkeit des Wassers bekommen wir eine Einzugsgeschwindigkeit der Kolbenstange die von ölhydraulischen Holzspaltern nicht erreicht wird. Unser Langholzspalter ist zur Gänze wartungsfrei und sind irgendwann die Dichtungen zu wechseln, dann reichen locker Heimwerkerkenntnisse. Dichtungen sind zudem einfache runde Lederscheiben die Sie selbst aus einem alten Lederhandschuh schneiden können. Legen Sie hingegen bei einem ölhydraulischen Holzspalter Hand an, dann kommt Ihnen Öl entgegen und Reparaturen sollten nur von Fachbetrieben vorgenommen werden. Und weiter, die Dünnflüssigkeit des Wassers bietet in Schläuchen kaum einen Druckabfall: Der Hochdruckreiniger kann deshalb  10 m und auch mehr entfernt vom Spaltgeschehen laufen. Also kein nervender Lärm oder störende Abgase eines Benziners.

Hochdruckreiniger aus unserem Hause.

Das besondere an unseren Hochdruckreinigern ist das schützende kubische Stahlgehäuse. Nimmt wenig Raum ein und lässt sich für den Transport angenehm und sicher festzurren.

Unser kompakte K 5000 mit 4,3 kW, 180 bar und 11,5 l/min, wiegt nur 30 kg.
Benzinhochdruckreiniger 12/200 mit 12 l/min und 200 bar. Wiegt auch nur 30 kg.

Hochdruckreiniger als Handelsware.

Als wir ab der Jahrtauendwende Holzspalter in unsrem Fertigugnsprogramm aufnahmen sahen wir uns gezwungen nur hochwertige Hochdruckreiniger an zu bieten. Denn unsere Idee Holzspalter wasserhydraulisch an zu treiben durfte auf keinen Fall nur wegen schlechter Qualität der Waschgeräte scheitern. Unser Wahl traf den Hersteller Comet und auf Grund der guten Erfahrung bleiben wir dabei. Comet hat an den Druckschläuchen so wie unsere Holzspalter Normanschlüsse und so können sich unsere Kunden auch für einen Hochdruckreiniger von Kränzle entscheiden. Kärcher hat hingegen eigene Anschlüsse und sind als Antrieb unserer Holzspalter und Freiformschmiedepressen nur verwendbar wenn sich entsprechende Adapter finden lassen.

Original Comet FDX 2 12/200 mit BXD Kurbelwellenpumpe also mit 12 l/min und 200 bar Druck
Original Comet K 250 15/170 also mit 15 l/min und 170 bar Druck.

Warum wir nur ein Spaltermodell haben.

Unser Wannhart ist ein Modell mit allen erdenklichen  Funktionen die es für die Herstellung von Brennholz braucht, selbst eine Kreissäge wird ersetzt. So ergibt bei  einem Modell das alles kann, ein zusätzliches Modell keinen Sinn.  Unser Wannhart gehört so zur obersten Leistungsklasse, und steht selbst zu den exklusivsten Markengeräten nicht im Wettbewerb. denn das was unser Wannhart  kann, davon sind selbst die Spaltgeräte der namhaftesten Hersteller auch wenn wesentlich teurer weit entfernt. Wollen auch nicht von einem Produkt abhängig sein, zumal der Markt für Holzspalter seit Jahren für alle Hersteller schrumpft. Unser Fertigungsprogramm wird durch Freiformschmiedepressen für Messerschmiede abgerundet. Motorseilwinden und Hochdruckreiniger sind Handelsware.

Bedienung nur mit einer Hand.

Wir haben zwei Ausführungen für die Auslösung des Spaltvorganges. Eine Ausführung für den EU Markt, eine andere für den Markt außerhalb der EU.

Im Bild die Ausführung für den Markt außerhalb der EU. Danach die Beschreibung wie der Holzspalter CE ausgeliefert wird.

Andere Länder, andere Sitten. Dazu ein Video aus den USA. Es scheint dort überhaupt keine Sicherheitsnormen zu geben.Es handelt sich um einen Holzspalter der wie unser Wannhart über einen Hochdruckreiniger angetrieben wird. Also der Antrieb mit einem Hochdruckreiniger ist keine Exklusivität von uns: https://www.youtube.com/watch?v=1yjVgiznIUs

Wie wir der Sicherheitsnorm für Holzspalter EN 609-1:2017 gerecht werden.

Normgerecht soll es bei Holzspaltern nicht möglich sein, das eine Person am Drücker steht und eine andere Person das Holz hält. Während bei Kurzholzspaltern  eine Einhausung für Sicherheit sorgt, ist diese Lösung bei Langholzspaltern technisch sehr aufwändig und allgemein schreckt dies die Hersteller zurück und so kommt es, das liegende Langholzspalter einfach nicht mehr produziert werden. An Stelle eines Käfigs sehen wir Schranken als zielführend, denn unsere Schranken erlauben ein angenehmes und zügiges arbeiten und das viel besser als das bei den Vorgängermodellen mi der Zweihandbedienung der Fall war. Und weil diese Schranken sehr arbeitsfreundlich sind, kommen Betreiber nicht auf dumme Gedanken und manipulieren. Bei der Einhausung dürfte das gängige Praxis sein. So erreichen übertriebene Normen von Schreibtischtätern genau das Gegenteil.

Beide  Bilder zeigen unseren Wannhart als Bodenversion dies um große Holzrollen aufrollen zu können. Die Schranken, es handelt sich um dünne und leichte Stäbe haben nicht die Funktion von Bahnübergangsschranken, also den Zugang zu verhindern, sondern hat jemand seine Arme am Holz, dann lassen sich die Schranken nicht absenken und den Spaltvorgang auslösen.

Holzspalter Wannhart 2020 mit geöffneten Schranken.
Holzspalter Wannhart mit geschlossenen Schranken.

Sicherheitsschranken sind in der Breite verstellbar.

Technische Daten und Leistungen.

 Höchste Spalt- und Querschittleistung ist  bei 200 bar. 200 bar ist auch die Grenze wofür unser  Wannhart  gedacht ist. Unser Holzspalter Wannhart  hat zwei Zylinder mit jeweils 4 t, also insgesamt 8t. Allerdings kann man unsere Tonnen mit anderen Holzspaltern auf Grund unserer Spalttechnik nicht vergleichen. Üblich sind bei unseren Wettbewerbern Keilwinkel mit 30 Grad. Unsere Winkel sind hingegen 8 Grad und dringen so wesentlich leichter ins Holz.. Der zweite Zylinder wird bei Bedarf händisch zugeschaltet .Spaltlänge = 1,24 m. Querspaltmöglichkeit = 20 cm bei Fichte und 15 cm bei Buche .Gewicht ohne Hochdruckreiniger 70 kg. Spaltgeschwindigkeit je nach Hochdruckreiniger von 7 cm/sec bis 21 cm /sec. 7 cm bei einer Förderleistung von 10 l/min . Nicht nur die Spaltwerkzeuge sind aus gehärtetem Stahl mit Handelsnamen Hardox, sondern auch der Trägerbalken, und andere Teile die einem Verschleiß ausgesetzt sind. Hardoxstahl ist ein spezieller Stahl gegen Verschleiß.

Warum unser Wannhart als Erbstück für Generationen taugt.

Die Frage die sich bei einer solchen Behauptung stellt ist wie es nach vielen Jahren mit Ersatzteilen aussieht?

Hier müssen wir festhalten, das unser Wannhart 2020 nur ein Zubehör für Hochdruckreiniger ist. Und die Hochdruckreiniger die wir anbieten oder empfehlen stammen aus Konzernen und da kann man davon ausgehen das sie in weiter Zukunft noch aktiv sind. Wenn nicht, dann kauft man eben einen neuen Hochdruckreiniger und der Holzspalter läuft wieder. Hochdruckreiniger kann man als Herz unseres Wannhart 2020 bezeichnen und da bleibt beim Holzspalter nicht mehr viel übrig was kaputt gehen kann, denn die beweglichen Teile bestehen nur aus dem Kolben des Schubzylinders und einem Stößel des Steuerblockes. Nun fragt man sich, wer sich mit Hydraulik etwas auskennt und, Kolben und Steuerblöcke  haben bei der Ölhydraulik  doch ganze Dichtungspakete. Bei der Ölhydraulik schon, aber nicht bei uns. Klarwasserhydraulik setzen wir erfolgreich seit der Jahrtausendwende ein. Anfänglich wollten wir mit Dichtungen starten die uns die Industrie als geeignet für die Klarwasserhydraulik anbot. Weil wir die dafür geforderten Preise  nicht hinnehmen wollten, sagten wir uns, es muss auch anders gehen. Die Lösung fanden wir in einfachen Lederdichtungen. Lederdichtungen die sich unsere Kunden bei Bedarf  aus  Leder selbst schneiden oder stanzen können. Stanzwerkzeuge für formgenaue Ringe werden beim Kauf gleich beigelegt. Es hat sich dann im Laufe der Zeit herausgestellt, das die Dichtungen aus Leder länger als Industriedichtungen  halten  und unempfindlicher bei nicht sauberem Wasser sind.

Eine weitere Besonderheit unseres Holzspalters Wannhart 2020. Übliche Holzspalter sind aus Baustahl. Nicht unser Wannhart 2020. Die ganze Maschine, also nicht nur die Spaltwerkzeuge sind aus gehärtetem Stahl mit dem Handelsnamen Hardox. Und Hardox ist ein Stahl gegen Verschleiß.

Preise, Lieferzeit und Lieferbedingungen.

Jetzt Anfragen

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Im Sinne des Art. 13 des Gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 und nachfolgende Änderungen und Ergänzungen informieren wir darüber, dass alle Daten, welche Sie über unseren Internetauftritt bzw. über andere Wege (Fax, e-Mail, Post) an uns senden, gesammelt und gespeichert werden. Wir garantieren im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, dass die Verarbeitung der persönlichen Daten unter Berücksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der Würde des Betroffenen mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der persönlichen Daten erfolgt.

Die von uns verarbeiteten persönlichen Daten unterliegen keiner Verbreitung.

Das Datenschutzgesetz verleiht den Betroffen gemäß Art. 7 das Recht seine Daten zu bestätigen und zu kontrollieren, zu berichtigen und zu ergänzen, zu beantragen, dass die Daten gelöscht, gesperrt und in anonyme Daten umgewandelt werden, falls die Verarbeitung gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Er hat das Recht sich aus gerechtfertigtem Grund gänzlich oder zum Teil der Verarbeitung seiner Daten zu widersetzen, sowie ihre Löschung, Sperrung, Umwandlung in anonyme Daten zu verlangen und ohne gerechtfertigtem Grund, wenn Daten zum Zwecke der Handelsinformation, des Versands von Werbematerial, des Direktverkaufs, zu Markt- und Meinungsforschung verwendet werden.

Inhaber der Datenverarbeitung
Starfort des Stubenruss Paul, Mahr 112/a, I-39042 Brixen, Südtirol / Italien