Was unser Holzspalter mit den Coronavirus zu tun hat.

Irgendwann werden sich die Erben fragen wie sie die Ersatzteile finden können. Daran haben wir gedacht. Beim Kauf unseres Wannhart geben wir alle Ersatzteile gleich mit. Zudem sind die Verschleißteile so einfach gebaut das Sie selbst mit konventionelle Maschinen leicht nachgefertigt werden können.

Die Ersatzteile:

1 = Ersatzkolben mit Lederdichtung

2 = Schablone für zukünftige Lederscheibenfertigung

3 = Lederscheibe als Muster und als Ersatz. Stärke = 1.5 mm. Leder eher weich

      darunter links ohne Bezeichnung Kissen aus PE für das Stanzen der Leder.

4 = Stanzwerkzeug für Lederring des Steuerblockes

5 = Ersatzleder für den Steuerblock

6 = O-Ring für die Abdichtung des Steuerblockes zum Rohr 4 Stück

7 = Elastomerdichtungen für den Kolben

8 = O-Rinde für die Anschlüsse des Druckschlauches

9 = Silikonfett für die O-Ringe, und den Verschraubungen des Druckschlauches.

10 =6 Gummizüge für den Rückhub des Zylinders

11 = Winkeleisen 

 

 

Kolben können selbst auch von Heimwerkmodellbaueren nachgebaut werden.

Alle Teile die nach langer Benutzungsdauer unter Verschleiß liegen haben sehr einfache Geometrien und können so leicht auch auf sehr alte konventionelle Maschinen nachgebaut werden. 

Klarwasserhydraulik und Verschleiß.

Ein Verschleiß hängen mit der Eigenart der Klarwasserhydraulik zusammen. Gleitet eine Elastomerdichtung am Metall dann springen Metallmoleküle auf die Dichtung über und wirken als Schmirgel. Die Dichtung bleibt dabei unbeschadet und das Metall dagegen nicht. Am Stößel des Ventils entstehen Riefen. Setzt man die Dichtung höher oder tiefer, also dort wo der Stößel noch unbeschadet ist, dann ist das Ventil wieder dicht.