Handliche Hochdruckreiniger ETM

Die Marktrenner: Handlich, Leicht und ohne Kunststoffschnick-Schnack. Gar einige   Hersteller von Hochdruckreinigern glauben mit übergroßen Kunststoffgehäusen beeindrucken zu können. Löbliche Ausnahme ist zum Beispiel unser Wettbewerber Kränzle. Zwei Modelle stehne zur Wahl: Ein Modell mit Taumelscheibenpumpe, rechts im Bild, das andere Modell mit Kurbelwellenpumpe, links im Bild. Optisch sehr ähnlich, der Unterschied liegt im Pumpwerk.

ETM 150
ETM 130

Modellreihe nennt sich ETM . Diese Modelle entsprechen unseren verbraucherfreundlichen Vorstellungen: Handlich und leicht zu tragen, ohne Designerplastikfirelefanz. Und das erleichtert erheblich den Service: Auf Grund des geringen Gewichtes und Volumens kann man die Hochdruckreiniger mit den Paketdienst für wenige Euro auch zu uns oder anderen Servicepunkten in Südtirol verschicken, und dann wieder für wenige Euro retour kommen lassen. Wenn Sie sich ins Auto setzen und den Hochdruckreiniger zur Serviceniederlassung in Ihrer Nähe bringen und dort wieder abholen kostet dies mehr als alles mit dem Paketdienst zu erledigen.

Von den Heißwasserhochdruckreinigern abgesehen, sind Hochdruckreiniger sehr einfache Gräte, da braucht man kam technische Kenntnisse um  selbst Hand an zu legen. Erwerben Sie einen Hochdruckreiniger mit Taumelscheibe dann erwartet Sie Wartung. Für Hochdruckreiniger mit Taumelscheibe oder auch Axialkolbenpumpen genannt sollte nach 50 Stunden des Erstgebrauchs das Öl gewechselt werden, das empfiehlt jedenfalls Comet. Es handelt sich um ein Spezialöl, wir liefern es immer gleich mit. Pumpen mit Kurbelwelle brauchen keinen Ölwechsel. Wie schon auf unseren Seiten beschrieben haben wir bei der Taumelscheibentechnik Punktbelastung, und dazu Stahl auf Stahl. Bei der Kurbelwelle haben wir Flächenbelastung und dazu Lagerbronze auf Stahl. Stahl auf Stahl gibt Abrieb und deshalb der Ölwechsel. Bei Hochdruckreinigern wo Ölwechsel notwendig ist wird das Öl gleich mitgeliefert

Gemeinsamkeit beider Modelle:

Motoren haben thermischem Schutz:

EasyStart Starthilfe: Elektromotoren nehmen üblicherweise beim Anlaufen  bis sie das Soll der Leistung erreicht haben viel Energie auf, und unter Umständen auch zuviel und der Hochdruckreiniger kommt nicht in Fahrt. Comet baut einen Dämpfer ein und so läuft der Motor auch bei Stromschwankungen oder auch bei einem  zu langen Zulaufkabel an.

Von den  Modellen ETM hat Comet noch zwei weitere kleinere und mit weniger Leistung im Programm . Diese wollen wir nicht anbieten. Die Reinigungsleistung hängt maßgebend von der eingebrachten Energie in kW ab, also nicht nur vom Höchstdruck. Fehlt es an Wassermenge, dann bilden sich für eine ausreichenden Aufprallkraft zu kleine Tropfen. Unsere Empfehlung ist daher neben Druck auch auf die Literleistung zu achten. Aussagekräftig ist die Motorleistung

Hersteller wie Kärcher, Kränzle und so weiter unterscheidet zwischen Konsumer- und Profigräten. Im Gegensatz zu einer solchen Einteilung erklären wir den technischen Unterschied und so kann der Kunde selbst über die Qualität entscheiden und bekommt dafür das notwendige Wissen. Kränzle setzt stark auf Langsamläufer. Wir und Comet auch. Nur bei den Langsamläufern verwendet Comet

Beide haben auch TotalStop, also der Motor bleibt stehen wenn die Sprühlanze geschlossen ist.

Druckschläuche  sind aus Gummi und haben  8 m Länge.

Zum Lieferumfang gehört natürlich auch die Sprühlanze,  und wir bieten was üblicherweise nicht angeboten wird: Reinigen Sie mit einer üblichen Sprühlanze einen Hohlkörper, zum Beispiel eine Feuerschüssel oder einen Eimer, dann sind Sie von oben bis unten Nass und voll Dreck. Mit einer um 90 Grad abgewinkelten Lanze stehen Sie neben dem Rückstrahl. Original haben diese Hochdruckreiniger ein Saugventil für das Seifenwasser, aus unserer Sicht wegen dem hohen Energieverlust ein Unfug. Mit Erlaubnis von unsern Kunden setzen wir diese außer Betrieb.

Das Modell ETM 130 ist mit 2.800 U/min ein Schnellläufer und hat eine Taumelscheibenpumpe und das wirkt sich auf sein Gewicht aus. . Hat 13 MPa (130 bar) Druck und fördert 12 Liter/Min. Motor hat 2,2 kW, Anschlusswert ist 2,9 kW. Gewicht 27 kg. Kostet frei Haus 470,00 €

Modell ETM 150 ist mit 1.400 U/min ein Langsamläufer und hat zudem eine Kurbelwellenpumpe. Eine zusätzliche Kurbelwellenpumpen bietet das Höchste was technisch möglich ist Also zu 100 % gewerblich. Und da dürtfe der ETM als tragbares Gerät einmalig sein.  Hat  deshalb leider auch ein Gewicht von 35 kg. Leistung ist15 MPa (150 bar) Druck und fördert 10 Liter/Min. Motor hat 2,2 kW, Anschlusswert ist 2,9 kW. Kostet frei Haus.650,00 €.

Beide Modelle haben wir nicht lagernd und werden bei Comet erst nach Bestelleingang gekauft.

Versand erfolgt nach Vorausbezahlung.